Spenden & Fördern

Lade Inhalte ...

Spenden & Fördern

News-Archiv

Neues Klimakonzept für das Tropen-Aquarium

Luftkanäle, Wärmesensoren, Klimasteuerung - die Technik im Tropen-Aquarium ist hoch komplex und inwzischen leider veraltet. Mit der Hilfe der Stiftung Hagenbeck kann sie nun den klimatischen Veränderungen der vergangenen 14 Jahre angepasst werden.
Mehr erfahren

Gemeinsam für den Erhalt der Korallenriffe

Die Organisation SECORE setzt sich weltweit für den Erhalt und die Restauration von Korallenriffen ein. Mit der Unterstützung der Stiftung Hagenbeck engagiert sich SECORE derzeit für den Wiederaufbau des Belize Barriere Riffs vor Mexiko.
Mehr erfahren

Das Pustelschwein wurde zum Tier des Jahres 2022 gewählt

Die Stiftung Hagenbeck unterstützt die Artenschutz-Kampagne „Tier des Jahres", als Platinförderer, um auf Tierarten aufmerksam zu machen, die besonders von der Ausrottung bedroht sind. In diesem Jahr fiel die Wahl auf das Pustelschwein.
Mehr erfahren

Futter für alle

Um alle großen und kleinen tierischen Bewohner des Parks auch während des 2. Lockdowns mit Nahrung zu versorgen, muss der Tierpark tief in die Tasche greifen: Gut 62.000 Euro kommen an Futterkosten für die rund 16.000 Tiere aus 400 Arten im Monat zusammen. Mit Ihrer Hilfe kann die Stiftung diese überlebenswichtigen Maßnahmen für die Tiere auch weiter leisten - solange bis die Pandemie-Einschränkungen aufgehoben werden.
Mehr erfahren

Stiftung finanziert Wärmesanierung des Löwenhauses

Das Löwenhaus im Tierpark stammt noch aus der Gründerzeit von Carl Hagenbeck. Inzwischen ist es in die Jahre gekommen und benötigt dringend eine Wärmesanierung. Die beiden Löwen, Tembesi und Nawiri, können im Winter selbst entscheiden, ob sie sich im Freigehege oder in den Stallungen aufhalten möchten, denn der Schieber in das Außengehege bleibt rund um die Uhr geöffnet.
Mehr erfahren

Secore

SECORE ist die Abkürzung von SExual COral REproduction.
Langfristig plant die Stiftung Hagenbeck, die Organisation SECORE beim Restaurieren eines Riffs im Indopazifik zu unterstützen, das eine ähnliche Tierwelt aufweist wie die im Tropen-Aquarium Hagenbeck. Unterstützen auch Sie das Engagement der Stiftung Hagenbeck für den Schutz der Korallenriffe im Freiland!
Mehr erfahren

LEO Pharma: Bollerwagen basteln für Hagenbeck

Das unabhängige Forschungs- und Pharmaunternehmen LEO Pharma bereitete für rund 50 Mitarbeiter und für die Stiftung Hagenbeck ein Überraschendes Teamevent vor: Bollerwagenbasteln für Hagenbeck!
Eine Aktion, die vorallen den kleinen Tierparkbesuchern zugute kommt, die sich darin bequem durch den Tierpark ziehen lassen können.
Mehr erfahren

Hagenbecks Tierärzte benötigen neues Ultraschallgerät

Hagenbecks Tierarzte benötigen ein neues Ultraschallgerät für die bildgebende Diagnostik der Tierparkbewohner. Die Stiftung Hagenbeck möchte auch jetzt die Anschaffung des 16.555 Euro teuren mobilen Ultraschallgeräts ermöglichen und hofft erneut auf die Unterstützung ihrer Förderer.
Mehr erfahren

Zootier des Jahres: Das Krokodil

Ihr Fleisch und ihre Eier gelten als Delikatesse, aus ihrer Haut werden Handtaschen, Schuhe und Gürtel hergestellt: Krokodile. Ihre Bedrohung durch den Menschen ist so existenziell, dass sie zum Zootier des Jahres 2021 gekürt wurden. Helfen Sie uns dabei, diese Kampagne zu unterstützen, die sich für den Erhalt und die Auswilderung besonders gefährdeter Krokodilarten einsetzt.
Mehr erfahren

Der Kampf gegen Elefanten-Herpes

Im Juni erkrankten unsere Jungelefanten Kanja und Anjuli am lebensbedrohlichen
Herpes-Virus. Wir haben alles Erdenkliche getan, um die zwei zu retten – aber das Virus war stärker als die beiden Dickhäuter und die zur Verfügung stehenden Medikamente.
Mehr erfahren

Hagenbecks Eismeer-Menü

Der Tierpark Hagenbeck ist der einzige Tierpark in Deutschland, der Pazifische Walrosse hält. In Hagenbecks Eismeer, das im Jahre 2012 nach fast dreijähriger Bauzeit eröffnet wurde, gibt es ein mehr als sieben Meter tiefes Tauchbecken, in dem die gewandten Schwimmer nach Herzenslust tauchen und schwimmen können. Wie wohl sich die Dickhäuter in Hagenbecks Eismeer fühlen, zeigen die mehrfachen Geburten von Jungtieren.
Mehr erfahren

Dinos für Hamburg

Der Stiftung Hagenbeck ist es gelungen, vier vollständige Skelette von einer seltenen Art der Dinosauriergattung Suuwassea exklusiv für den Tierpark Hagenbeck, die Hansestadt Hamburg und für die Forschung am Centrum für Naturkunde (CeNak) der Universität Hamburg zu sichern: Es handelt sich um die versteinerten Knochen von zwei erwachsenen Sauriern, einem Tier im Jugendalter sowie einem kleineren Jungtier...
Mehr erfahren

Bestand der Großtrappen hat sich seit 2012 verdoppelt!

Vor Beginn der Brutzeit zählten die Tierschützer des Fördervereins Großtrappenschutz e.V. 259 Tiere und damit 21 mehr als im Vorjahr.
Ein Erfolg, zu dem auch die Stiftung Hagenbeck beitragen konnte. Durch die bereits geleistete finanzielle Unterstützung der Stiftung Hagenbeck konnten Flächen gekauft und der Lebensraum der Großtrappen empfindlich verbessert werden.
Mehr erfahren